Erdbeermarmelade kochen

Bildquelle: <a href='https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/lebensmittel'>Lebensmittel Foto erstellt von freepik - de.freepik.com</a>

Marmelade selber machen, eine Aktion für die ganze Familie.

Jedes Familienmitglied kann hier seinen Teil beitragen, sogar die Kleinsten können mit viel Freude beim Pflücken auf dem Erdbeerfeld helfen.

Erbeerfelder gibt es zum Beispiel in Puch, Jesenwang oder Germering.

Für die Marmelade braucht man:

  • 500 g Erdbeeren

  • ½ unbehandelte Zitrone

  • 250 g Gelierzucker ( ein halbes Paket)

Was man sonst noch so braucht:

Schneidebrett, Messer (für Kinder), Pürierstab, einen ausreichend großen Topf, eine Schürze oder ein altes Hemd, saubere und ausgekochte Schraubverschlussgläser, Kelle zum Einfüllen der Marmelade in die Gläser

Zunächst werden die Früchte kochfertig zubereitet (gewaschen und der grüne Strunk wird entfernt) und erst dann gewogen!
Dann werden die Erdbeeren in kleine Stücke geschnitten oder püriert.

Pürieren macht natürlich mehr Spaß,ist aber auch mehr Sauerei.

Dann kommt der Gelierzucker und der Saft der Zitrone dazu (wer mag kann auch etwas Abrieb der Zitrone hinzufügen).

Die ganze Frucht-Zuckermasse wird nun unter ständigem Rühren aufgekocht (ca. 8-10 Minuten).

Jetzt kommt die Gelierprobe: Ein Löffel voll mit der heißen Marmelade kommt auf einen kalten Teller. Wird der Marmeladenklecks innerhalb von 1-2 Minuten fest, wird auch die Marmelade später im Glas fest werden und läuft dadurch nicht von der Semmel.

War die Gelierprobe erfolgreich, ist die Marmelade bereit um in die Gläser gefüllt zu werden.

Mit der Kelle möglichst schnell und vorsichtig in die Gläser einfüllen, fest verschließen und für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Viel Spaß!

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.