Neuigkeiten

25.11.2021

Weihnachten und Feiertage für getrennte Eltern mit der App "getrennt - gemeinsam"

Feiertage und Weihnachten für Kinder getrennter Eltern. Ein hilfreiches Angebot ist die App "Getrennt-Gemeinsam" (angeboten von der Landesarbeitsgemeinschaft und des Fachverbandes für Erziehungs-, Jugend und Familienberatung Bayern e.V.) Sie kann getrennten Eltern den Umgang mit ihren gemeinsamen Kindern erleichtern.

Mit der App können Eltern:

  • Termine koordinieren

  • Freizeitgestaltung absprechen

  • Umgangszeiten regeln

  • Unterlagen der gemeinamen Kinder teilen

  • uva.

Im Mittelpunkt dieser App steht das Wohl der Kinder.

Die App ist für Android sowie iOS verfügbar.

Mehr zum Thema Trennung finden Sie in unserem Artikel Trennung-Eltern bleiben Eltern mit den ensprechenden Stellen im Landkreis. Hilfreich für Mütter und Väter in Trennung kann auch der Kurs "Kinder im Blick" sein. Mehr Infos hierzu bei der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche.

22.11.2021

Familienstützpunkte - Beratung in Ihrer Nähe!

Fragen zum Erziehungsalltag? Belastungen oder Konflikte in der Familie? Bedarf an Informationen und Tipps zur Freizeitgestaltung?

Familienstützpunkte dennen Angebote vor Ort und helfen in allen Angelegenheiten rund um Familie und Erziehung weiter.

Einen Familienstützpunkt gibt es auch in Ihrer Nähe!

Hier finden Sie Sprechzeiten und weitere Infos zu den Familienstützpunkten im Landkreis Fürstenfeldbruck.

19.11.2021

... noch ein Adventskalender...? Ja bitte!

Im Familienleben-Adventskalender finden Sie für jeden Tag in der Adventszeit (ab 28. November) eine kleine (aber feine!) Idee, Anregung oder Aktivität. Eigene kreative Gestaltung, Abänderung und individuelle Umsetzung sind ausdrücklich erwünscht!

Was ist bei Ihnen und Ihren Kindern eine besondere und beliebte Familien-Aktion im Advent? Sie können Ihre Familienaktivität, Bastelei, Bäckerei, ... im Advent einsenden unter familienleben@lra-ffb.de. Vielleicht wird Ihre Familien-Advents-Aktion zu einem "Türchen" bei uns.

18.11.2021

Kaufen, konsumieren, Geld ausgeben....

Konsumieren gehört zum Alltag eines jeden. Alle Menschen kaufen ein, mal mehr mal weniger, mal günstiger mal teurer. Kinder und Jugendliche wachsen von klein auf in eine komplexe Konsumwelt mit einem unendlich großen Warenangebot hinein. Eltern sind gefragt, sie zu einem sicheren Umgang damit zu befähigen.

ELTERNTALK möchte Eltern einladen, sich über ihre Erfahrungen in der Familie zum Thema Konsum auszutauschen und zu überlegen, wie möglichen Gefährdungen begegnet werden kann und vorhandene Ressourcen gestärkt werden können.

Anregungen zum Umgang mit Geld und Konsum in der Familie bietet die Elternbroschüre der Aktion Jugendschutz.

08.11.2021

Alles nur Spiel oder bitterer Ernst?

Ein neuer Hype schwappt durch die Medienwelt. „Squid Game“ wurde innerhalb weniger Wochen zur bislang erfolgreichsten Netflix-Serie. Auch wenn die neunteilige Serie von Netflix offiziell ab 16 Jahren empfohlen ist, schauen offensichtlich auch Kinder und jüngere Jugendliche die Serie. Viele Eltern und Pädagog:innen sind besorgt. Mehr Informationen finden Sie hier.

02.11.2021

Veränderungen in der Familie - nicht immer einfach

Eltern und Kinder erleben immer wieder Zeiten der Veränderung, Phasen des Übergangs. Mehr oder weniger überraschend durch die Geburt eines Geschwisterchens, die Pubertät, den Umzug in eine andere Stadt oder in ein anderes Land, zeitweise auch unvorhergesehen oder plötzlich durch Trennung, Unfälle, Krankheiten, Verlust von Beziehungspersonen.

Diese Phasen stellen Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen oder auch Probleme. Manchmal braucht es das Gespräch im geschützten Raum, um Fragen und Themen zu besprechen.

ELTERNTALK bietet Eltern die Möglichkeit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu klären und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Mehr Informationen finden Sie hier.

28.10.2021

Elterntipps zu TV, Streaming & YouTube

Wenn Eltern für ihre Kinder etwas Passendes zum Ansehen suchen, werden sie bei FLIMMO fündig. FLIMMO bewertet in kurzen Besprechungen, was Kinder zwischen drei und 13 Jahren gerne sehen. Eine Ampel zeigt auf den ersten Blick, ob Filme, Serien oder YouTube-Kanäle für Kinder geeignet sind. Bei FLIMMO steht die Perspektive von Kindern im Mittelpunkt: Was gefällt ihnen an Filmen und Serien? Was schauen sie sich gerne im Fernsehen oder auf YouTube an und warum? Eltern erfahren, wie Kinder Medienerlebnisse verarbeiten und worauf sie besonders achten sollten. Zum Elternratgeber geht es hier.

Wissenswertes rund um Medien finden Sie auch unter Freizeit, Spiel, Medien.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.