App Logo

Neuigkeiten

13.01.2022

Was passiert, wenn's passiert ist?

"Gewalt gegen Kinder ist verboten!“ – Diesen Satz haben Sie so oder so ähnlich sicherlich schon einmal gehört oder gelesen. Und sicherlich würden die allermeisten von Ihnen dieser Aussage auch zustimmen. Doch was genau ist damit gemeint? Was sind unzulässige erzieherischen Maßnahmen? Wo beginnt die Kindeswohlgefährdung und was passiert, wenn das Jugendamt diesbezüglich tätig wird? Was können Sie als Eltern tun, wenn sie ihrem Kind gegenüber gewalttätig geworden sind? Diese Fragen werden im Artikel "Gewalt in der Erziehung" beantwortet.

11.01.2022

Höherer Mindestunterhalt für minderjährige Kinder

Zum neuen Jahr erhöht sich der Mindestunterhalt für minderjährige Kinder in allen Altersstufen. Ab 1. Januar 2022 gilt eine neue Bemessungsgrundlage für Jugendämter und Gerichte. Mehr dazu im Artikel unter Rechtliches & Finanzielles

10.01.2022

... alle Jahre wieder: Hausaufgaben

Hausaufgaben zu machen ist nach einem langen Schultag für Ihre Kinder oft gar nicht so leicht. Lieber möchten sie ihre Freizeit mit Freunden oder der Familie genießen. Damit all das möglich bleibt und möglichst kein Stress aufkommt, können Sie ihr Kind unterstützen.

Wir haben für Sie einige Infos und Tipps zusammengestellt, die Sie hier finden.

02.01.2022

Pflegestellen gesucht!

Manchmal können Kinder und Jugendliche nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen. Der Zentrale Pflegestellendienst sucht dann geeignete Familien, die diese Kinder und Jugendlichen vorübergehend oder auch langfristig bei sich aufnehmen.

Pflegepersonen werden immer gesucht! Hier erfahren Sie mehr.

02.01.2022

Corona-Krisenberatung

Die große Last dieser anstrengenden Zeit ist fast nicht auszuhalten?

Sie machen sich Sorgen, dass Sie oder Ihre Kinder psychisch nicht mehr zurecht kommen?

Die hohe Anspannung führt dazu, dass es zuhause ständig knallt?

Die AETAS Kinderstiftung hilft und überlegt gemeinsam mit Ihnen wie es weitergehen kann.

Immer Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 14.00 Uhr

per Telefon 089/ 997 40 90 20

oder Chat-Beratung unter www.aetas-kinderstiftung.de

oder außerhalb dieser Zeiten per E-mail an: beratung@aetas-kinderstiftung.de .

29.12.2021

Der Münchner Familienpass 2022 - Großes erleben. Auch für kleines Geld.

Erhältlich im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamts Fürstenfeldbruck!

Der Münchner Familienpass bietet für nur 6 Euro das ganze Jahr hindurch spannende Unternehmungen und jede Menge Ermäßigungen für die gesamte Familie.

Er gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder – und Familie ist da, wo Kinder sind, das verwandtschaftliche Verhältnis spielt keine Rolle!

Das Angebot im Familienpass umfasst Führungen durch verschiedene Museen, spannende Exkursionen durch die Natur, Workshops rund um Ökologie und alternative Energien, Rafting und Floßbau, kreative und handwerkliche Kurse, Tanz, Musik, Imkern und vieles mehr.

Wer Anregungen zur sinnvollen und kreativen Freizeitgestaltung gemeinsam mit Kindern sucht, wird mit dem Familienpass auf jeden Fall fündig!

Zahlreiche familienfreundliche Unternehmen helfen mit, das Familienbudget zu entlasten – für Inhaber des Familienpasses gibt es jede Menge Ermäßigungen und Rabatte, so z.B. zwei Gutscheine für einen freien Eintritt (ein Erwachsener und ein Kind bis 14 Jahre) in eines der M-Bäder, ein Viertel Hofpfister Brot gratis, Gratisbrez´n in verschiedenen Biergärten und in der Bäckerei, kostenlosen Eintritt für einen Erwachsenen im Wildpark Poing, Ermäßigung für den Tierpark Hellabrunn, im Spielwarenladen, beim Friseur oder Fahrradhändler, bei Sportvereinen und Musikschulen, in Biomärkten und noch viel mehr.

Im Landratsamt gilt 3G. Eine Familienpassabholung ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Tel.: 08141 519-999

Weitere Informationen zum Münchner Familienpass finden Sie hier.

26.12.2021

Kinder allein im Netz

Eine aufschlussreiche Dokumentation im ZDF-Magazin WISO befasst sich mit dem Thema "Kinder allein im Netz - wie sicher sind Tik Tok & Co?" Mehr Infos im Bereich Medien&Familie

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.