Vegetarische Ernährung im ersten Lebensjahr

Wenn Sie als Vegetarier auch Ihr Kind vegetarisch ernähren möchten, sollten Sie sich genau über die notwendige Lebensmittelauswahl informieren. Dies ist wichtig, damit Ihr Kind alle Nährstoffe, die für sein Wachstum notwendig sind, in ausreichender Menge erhält. Vor allem die Versorgung mit Eisen bedarf der besonderen Aufmerksamkeit.

Bei vegetarischer Ernährung gelten im ersten Lebensjahr grundsätzlich die gleichen Ernährungsempfehlungen wie für nicht vegetarisch ernährte Säuglinge. Als Ersatz für den empfohlenen fleischhaltigen Brei kann ein vegetarischer Gemüse-Kartoffel-Getreide-Brei mit Zugabe von einem Vitamin-C-reichen Saft oder Obstpüree gegeben werden.

Von veganer Ernährung im Säuglingsalter raten die Fachgesellschaften ab. Wenn Sie sich als stillende Mutter vegan ernähren und zudem keine tierische Lebensmittel wie Milch, Ei, Fleisch oder Fisch in der Beikosternährung verwenden, ist das Risiko eines Nährstoffmangels groß. Das gefährdet die Gesundheit Ihres Kindes. Wenn Sie das Kind dennoch vegan ernähren wollen, müssen Nährstoffsupplemente wie Vitamin B12 und andere eventuell kritische Nährstoffe eingesetzt werden. Eine engmaschige ärztliche Betreuung und eine Beratung durch eine qualifizierte Ernährungsfachkraft sollten zusätzlich erfolgen.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, kindergesundheit-info.de, http://www.kindergesundheit-info.de/themen/ernaehrung/0-12-monate/beikosteinfuehrung/, (Auszug) CC BY-NC-ND

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.