Blumenparfüm

Wenn der Frühling wieder startet und die Blumen und Gräser anfangen zu blühen, ist es die perfekte Zeit, um mit den Kindern nach draußen zu gehen. Man kann dort nicht nur eine Outdoorküche betreiben, sondern auch selbst ein Parfüm herstellen. Dies kann eine lustige Aktivität im Freien sein, bei der man zusammen mit der ganzen Familie Zeit verbringt. Alles was man dafür braucht, ist ein wenig Natur.

Ein hübsches Glas oder ein leeres Marmeladenglas ist der perfekte Behälter für das Parfüm. Den Rest findet man draußen. Die Kinder können alle Blumen, Blätter und Früchte sammeln, die sie schön finden und die gut riechen. So können sie z.B. Gänseblümchen, Löwenzahn, Brennnesseln, Lavendel, Palmkätzchen, Flieder, Blüten von Apfelbäumen, Tannen- & Kiefernadeln und vieles mehr sammeln.

Wenn die Kinder genug gefunden haben, kann es auch schon losgehen. Jetzt kann man die Pflanzen zusammen anschauen und erraten, was man alles gefunden hat. So lernen die Kleinen die Natur ein bisschen besser kennen. Wenn man kein Pflanzenexperte ist, kann man auch mit den Kindern zusammen nachforschen, was in der Sammlung ist. Anschließend werden die Pflanzen in eine Schüssel gegeben und können mit einem Stein oder einem Stock zerdrückt werden. Ein paar schöne Blumen können zur Verschönerung am Ende aufgehoben werden.

Als letzten Schritt gibt man zu den Pflanzen etwas Wasser dazu und füllt das Gemisch in das mitgebrachte Glas, wo man es im Anschluss mit den aufgehobenen Blumen dekorieren kann. Schon ist das Parfüm fertig! Jetzt können alle daran riechen und sich über das Parfüm freuen.

Wichtig! Keine giftigen Pflanzen und Beeren verwenden. (Helfen Sie ihren Kindern dabei) Das Parfüm ist nur zum Riechen und nicht zum Trinken gedacht!

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.