Frisbee- 5 Spielideen rund um die bunten Wurfscheiben

Frisbee- Ein Klassiker unter den Sommerspielzeugen, ob im Park, im Garten oder am Strand. Hier sind ein paar abwechslungsreiche Spielideen für die ganze Familie rund um die bunten Wurfscheiben zusammengefasst.

Frisbee-Ziel

Diese Variante kann man auch alleine spielen. Wichtig ist, das genügend Platz zu Verfügung steht. Man sucht sich ein Wurfziel (Baum, Strauch, Markierung, Planschbecken) und zählt die Wurfversuche die man braucht um das Ziel zu erreichen, je weniger desto besser. Spielt man gegeneinander, gewinnt der- oder diejenige, mit den wenigsten Versuchen. Wie beim Minigolf kann man hier das Ganze auf verschiedene Stationen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen ausweiten.

Frisbee-Baseball

Hier braucht es mehrere Mitspieler. Wie beim Baseball wirft man die Frisbeescheibe so weit wie möglich. Danach rennt man los und versucht sich auf einer der 4 Bases zu retten, bevor die Wurfscheibe vom Gegner gefangen und an die 1. Base zurückgelangt. Viele Kinder kennen diese Regeln auch vom Spiel „Brennball“ aus dem Sportunterricht.

Frisbee-Wassertransport

Die Frisbee muss nicht immer geworfen werden. Sie eignet sich beispielsweise zum Transport von Wasser. Es werden zwei gleich starke Mannschaften gebildet. Die Mitglieder der Mannschaft stellen sich nebeneinander auf. Am Anfang der Reihe steht ein Eimer voll Wasser( oder z.B. ein Planschbecken). Am Ende der Reihe ein leerer Wassereimer. Jeder Mitspieler erhält eine Frisbeescheibe. Auf das Startkommando füllt der erste Spieler seine Scheibe am vollen Wassereimer. Danach füllt er dieses Wasser in die Scheibe seines „Nachbarn“. Dieser füllt es wiederum in die Scheibe seines anderen nebenstehenden Mitspielers. So geht es weiter bis der letzte Spieler in der Reihe am Ende seinen Frisbeeinhalt in den dort stehenden Wassereimer kippt. Auf diese Art und Weise füllen und leeren die Mannschaftsmitglieder ihre Frisbeescheiben um, bis nach gewisser Zeit das Endsignal ertönt oder der Spielleiter „Stopp!“ ruft. Nun wird verglichen, welche Mannschaft in der vorgegebenen Zeit am meisten Wasser in den Zieleimer füllen konnte. Die Mannschaft mit der größten Wassermenge hat das Spiel gewonnen. Dieses Spiel funktioniert auch mit weniger Personen, wenn die Person, die das Wasser übergeben hat sich vor der Person mit der vollen Scheiben Wasser erneut einreiht. Die Mannschaften können auch nacheinander gegeneinander antreten, und für einander die Zeit stoppen. So könnten z.B. die Eltern gegeneinander antreten und das Kind ist abwechselnd Teammitglied bei jedem Elternteil und hat so den doppelten Spaß und in jedem Fall gewonnen.

Frisbee-„Schweinchen in der Mitte“

Ein weiterer Klassiker, der sich auch mit Frisbee spielen lässt.

Die Frisbeescheibe wird, an der Person in der Mitte vorbei, zum Gegenüber zu geworfen. Der Wurf soll auch erfolgreich ankommen (gefangen werden können).Das "Schweinchen in der Mitte" versucht den Wurf abzufangen. Sobald die Person in der Mitte die Scheibe 6 mal abgefangen hat, oder die anderen 6 Fehler gemacht haben, wird getauscht. Das Spiel geht auch z.B. mit 6 im Kreis. Bei mehr als drei Mitspielern kann es auch mehrere „Schweinchen“, also Fänger, in der Mitte geben.

Frisbee-Fitness

Die Frisbeescheibe kann auch für verschiedene Sportübungen genutzt werden.

Hier einige Beispiele:

• Knie abwechselnd heben( Frisbee zwischen den Beinen durchreichen)

• Klappmesser (Frisbee zwischen die Beine)

• Sit-ups (Frisbee zwischen die Knie)

• Liegestütz (Frisbee am Boden & mit der Nase berühren, oder auf den Rücken

legen)

• Frisbee auf dem Kopf balancieren

• Frisbee in die Höhe werfen und auf möglichst verschiedene Arten wieder zu

fangen (z.B. um die eigene Achse drehen, klatschen usw.)

• Zwei Frisbeescheiben abwechselnd in die Höhe werfen und fangen

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.