Unterhaltsvorschuss (UVG)

Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr können alleinerziehende Mütter oder Väter einen Unterhaltsvorschuss erhalten.
Dieser dient zur Sicherung des Unterhalts.

Voraussetzungen für einen Unterhaltsvorschuss:

  • Das Kind lebt in Deutschland bei einem seiner Elternteile.
    Der Elternteil ist entweder ledig, verwitwet oder geschieden oder lebt getrennt von seinem Ehegatten oder Lebenspartner.

  • Das Kind erhält keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt von dem anderen Elternteil.
    Oder nach dem Ableben des Eltern- oder Stiefelternteils keine Waisenbezüge in einer bestimmten Mindesthöhe.

Vom vollendeten 12. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr können Alleinerziehende unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls Unterhaltsvorschuss beziehen.

Voraussetzungen für Kinder zwischen 12 und 18 Jahren:

  • Das Kind lebt in Deutschland bei einem seiner Elternteile.
    Der Elternteil ist entweder ledig, verwitwet oder geschieden oder lebt getrennt von seinem Ehegatten oder Lebenspartner.

  • Das Kind erhält keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt von dem anderen Elternteil.
    Oder nach dem Ableben des Eltern- oder Stiefelternteils keine Waisenbezüge in einer bestimmten Mindesthöhe.

  • Das Kind bezieht keine Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (z. B. Arbeitslosengeld II).

  • Die Hilfebedürftigkeit des Kindes kann durch den Unterhaltsvorschuss vermieden werden.

  • Der betreuende Elternteil verfügt über ein Einkommen von mindestens 600 Euro.

Weitere Informationen können Sie sich auch im Video über Unterhaltsvorschuss ansehen.

Antrag auf Unterhaltsvorschuss:

Um einen Unterhaltsvorschuss zu bekommen, muss ein Antrag gestellt und bewilligt werden.
Die Höhe des Unterhaltsvorschusses richtet sich nach dem Alter der Kinder.

Der Unterhaltsvorschuss beträgt seit dem 1. Januar 2019:

  • Für Kinder unter 6 Jahren: höchstens 160 Euro pro Monat

  • Für Kinder von 6 bis 11 Jahren: höchstens 212 Euro pro Monat

  • Für Kinder von 12 bis 17 Jahren: höchstens 282 Euro pro Monat

Weitere Informationen zum Unterhaltsvorschuss finden Sie auch in der Sozial-Fibel.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.