OSKAR-Sorgentelefon

Bundesverband Kinderhospiz e.V.

Übersichtskarte

Schloß-Urach-Str. 4
79853 Lenzkirch

Beschreibung:

In Deutschland leben mehr als 40.000 Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen. Jährlich sterben ca. 5.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer solchen Erkrankung.

Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. führt Projekte durch, die die Lebensqualität der Kinder mit ihren Familien verbessert und die Familien in besonderem Maße unterstützt, ihren Alltag nach ihren individuellen Bedürfnissen zu gestalten.

Dafür wurde 2015 das OSKAR–Sorgentelefon ins Leben gerufen. Es ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr unter der Telefonnummer 0800 - 88 88 47 11 kostenfrei und anonym erreichbar. Diese 24-Stunden-Hotline ist für alle Menschen, die mit dem Tabu-Thema "Kind und Sterben“ konfrontiert sind.

Die OSKAR-Telefonberater/innen sind alle in der Kinderhospizarbeit verortet und stehen den Anrufern bei Sorgen und Nöten mit psychosozialer Beratung zur Seite und können sie an Fachleute weiterverweisen. Dazu greifen sie auf eine eigens aufgebaute Expertendatenbank zu, die mehr als 17.000 Kontakte umfasst – von Kinderhospizeinrichtungen, Ärzten über spezialisierte Pflegedienste und Psychologen bis hin zu Trauerbegleitern.

Die Corona-Krise ist eine äußerst schwierige Zeit für die Familien, die verständlicherweise gerade jetzt zusätzlich viele Sorgen und Ängste haben, da die lebensverkürzend erkrankten Kinder in der Regel zur Höchstrisikogruppe gehören. Aufgrund der verstärkten Nachfrage zu sozialrechtlichen Fragestellungen – jetzt in der Corona Krise – bietet OSKAR bei Bedarf, eine individuelle sozialrechtliche Erstberatung durch eine Fachanwältin für Familien- und Arbeitsrecht an.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.